Grillen für Gourmets

Zu einer der Lieblingsbeschäftigungen im Sommer gehört ganz klar das Grillen. Würstchen, Nackensteaks und Hähnchenfilets sind echte Klassiker – aber auf Dauer auch irgendwie langweilig und nichts Besonderes mehr. Und wer sich einen 1000-Euro-Gourmetgrill für zu Hause gönnt, der kann auch beim Grillgut mal richtig auffahren und etwas Ausgefallenes auftischen. Fingerlecken und Aha-Effekt sind mit diesen Leckereien garantiert. 

Spareribs mit Mangoketchup-Marinade

Als Alternative zu Würstchen und Steak eignen sich zum Beispiel  Spareribs. Die Rippen aus dem Schweinebauch bilden zusammen mit Beef Brisket und Pulled Pork die Dreifaltigkeit des Barbecues. Die  Schweinerippen sollten beim Metzger des Vertrauens gekauft werden – an der Qualität darf dabei nicht gespart werden. Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer schälen und alles in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit Zimt und Lorbeerblättern in viel Wasser aufkochen. Die Spareribs waschen und im Sud bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Im Anschluss den Bräter von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen. Eine frische Mango schälen und würfeln, mit Ketchup, TeriyakisauceSriracha, Apfelsaft sowie Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer zu einer homogenen Masse pürieren. Die Rippchen aus dem Sud nehmen und von beiden Seiten mit der Marinade bestreichen. Auf den heißen Rost legen und insgesamt etwa 45 bis 60 Minuten grillen – ab und an wenden. Nach 30 Minuten das Fleisch noch einmal von beiden Seiten mit Marinade bestreichen und fertig grillen. Kartoffelecken und ein leichteSalat können zum Beispiel zu den Spareribs gereicht werden.  Das ganze Rezept findet ihr hier

Zitronenlachs mit Grillmelone

Wer bei Grillgut tierische Meeresbewohner bevorzugt und gerne leichte  Kost auf dem Teller hat, für den ist dieses Gericht genau passend.  Dafür muss eine Wassermelone in etwa zwei Zentimeter breite Scheiben geschnitten werden, die Schale nicht entfernen. Eine Zitrone in dünne  Scheiben schneiden. Die Lachsfilets zwischen zwei Scheiben Zitrone platzieren und mit Küchengarn umwickeln. Melone und Lachs salzen sowie pfeffern und auf den heißen Grillrost legen. Den Lachs zugedeckt in  Backpapier etwa zehn Minuten grillen, die Melone kann unverpackt für circa zwei Minuten auf den Grill – währenddessen einmal wenden.  Ein Bulgursalat ergänzt Zitronenlachs und Grillmelone geschmacklich.  Wer die Köstlichkeit einmal nachmachen will, findet hier das ganze Rezept.

Cole Slaw ist eine beliebte Beilage zu Gegrilltem.

Gegrillter Cole Slaw

Krautsalat oder Cole Slawwie die Amerikaner ihn nennen, ist nicht nur eine perfekte Beilage zu Barbecue oder Pulled Pork, sondern eignet sich auch sonst hervorragend zu anderen Fleischsorten oder Baguette. Eine außergewöhnliche Variante ist der gegrillte Cole Slaw. Dafür muss der Weißkohl geviertelt, die Schnittflächen mit Olivenöl bestrichen, auf Alufolie gelegt und auf dem Grill bei geschlossenem Deckel etwa 25 Minuten gegarten werden. Die Viertel dabei ab und an wenden. In der Zeit Joghurt, Senf, Mayo, Zitronensaft, Tabasco sowie Essig zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn der Kohl auf dem Grill gegart ist, den Strunk heraustrennen und den Kohl in feine Streifen schneiden. Diese mit dem Dressing mischen. Möhren schälen und grob raspeln, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Petersilie fein hacken und unter den Salat heben. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und 20 Minuten ziehen lassen. Das ganze Rezept gibt’s hier 

Auch Obst eignet sich für den Grill. /Foto: Adobe Stock

Gegrillte Nektarinen mit Ziegenkäse und Honig

Wer glaubt, auf den Grill gehöre nur Herzhaftes wie Fleisch, Käse oder Gemüse, der irrt gewaltig. Über der heißen Glut lassen sich wunderbar feine, leckere Desserts zaubern. Die gegrillte Banane ist inzwischen zu einem Klassiker geworden. Es gibt aber noch viele weitere Früchte, die sich zum Grillen eignen – wie etwa Nektarinen. Die leckere Sommerfrucht waschen, halbieren und entkernen. Die Hälften innen mit Limettensaft bepinseln und mit den Schnittflächen für etwa zehn Minuten auf das geölte Grillrost legen. Währenddessen den Ziegenfrischkäse mit etwas Vanillemark oder -paste mischen. Eine Handvoll Walnüsse kleinhacken, in einer Pfanne mit zwei Esslöffel Zucker karamellisieren und unter die Ziegenfrischkäsecreme heben. Die abgekühlten Nektarinen-Hälften mit zwei Teelöffeln der Creme befüllen und mit etwas Honig beträufeln. Für etwa vier Minuten noch einmal auf den Grill legen. Im Anschluss mit Minze garnieren und servieren.  

 

Titelbild: stock.adobe.com

Machen Apps uns gesünder oder gläserner?

Gesundheit ist das Ziel des natürlichen Lebenswillens und deshalb natürliches Ziel von Gesellschaft, Recht und Politik. Ein Mensch, der nicht ...
W E I T E R L E S E N

50 Jahre Beatles-Trennung: Das Vermächtnis der Fab Four

Nach dem Ende der Beatles nutzten die vier Bandmitglieder die neu gewonnene Freiheit, um Solopfade zu beschreiten – mit unterschiedlichen ...
W E I T E R L E S E N

Herbstferien: Grenzenlose Freiheit bei einem romantischen Roadtrip? Das geht auch in Deutschland!

Bald sind Herbstferien. In den vergangenen Jahren zog es zu dieser Zeit so manchen noch einmal mit dem Flieger in ...
W E I T E R L E S E N

Das Sei so Frei Quiz: Ernährungs- und Gesundheitsmythen

Mal ehrlich, es gibt viel Halbwissen da draußen. Gerade, wenn es um die Ernährung oder die Gesundheit geht, kennen viele ...
W E I T E R L E S E N

Zum BuLiga-Start: Eine Verneigung vor dem freien deutschen Sportjournalismus

Wir schreiben das Jahr 1920: Turnen ist die mit Abstand beliebteste Sportart in Deutschland. Der Fußball hingegen, der vor gar nicht ...
W E I T E R L E S E N

75 Jahre Sieg der Freiheit: So endete am 2. September 1945 der Zweite Weltkrieg

Am 8. Mai wird in Deutschland jährlich dem Ende des Zweiten Weltkrieges gedacht. Viele vergessen dabei, dass dieser Tag lediglich ...
W E I T E R L E S E N
 
Sei so frei und teile dies auf ...

0 Kommentare zu “Grillen für Gourmets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.